Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite!

Ich freue mich über Ihren Besuch und lade Sie ein, sich über mich und meine Arbeit zu informieren. Am 17.12.2013 wurde ich zum Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusam- menarbeit und Entwicklung ernannt. Damit gehöre ich erneut der Bundesregierung an, nachdem ich bereits vom 29.10.2009 bis 16.12.2013 als Parlamentarischer Staats- sekretär bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales tätig gewesen bin.

Seit November 2011 bin ich der Beauftragte für die Deutsch-Griechische Versammlung − diese besondere Aufgabe werde ich in der neuen Wahlperiode fortsetzen. Selbst- verständlich liegt mir als direkt gewähltem Abgeordneten nach wie vor die bestmög- liche Vertretung der Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises Calw/Freudenstadt sehr am Herzen.

Durch einige Aktivitäten im vorpolitischen Raum versuche ich auch, meinen persönlichen Beitrag im Ehrenamt zu leisten, da ich von Sonntagsreden nichts halte. Gerne dürfen Sie mir Anregungen und Kritik weiter- geben. Jeder kann dazulernen, und manches sieht man erst auf den zweiten Blick.

Mein Wahlkreis im Nordschwarzwald ist meine politische Herkunft. Sie dürfen sicher sein, dass ich auch in meinen Funktionen mit bundesdeutscher und internationaler Bedeutung nicht vergessen werde, wo meine Wurzeln sind. Bitte melden Sie sich bei konkreten Anliegen zu meinen Sprechstunden an, die ich weiterhin durchführen werde, um das Ohr beim Volk zu haben.

Ihr Hans-Joachim Fuchtel MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
beim Bundesminister für
wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung




Ich habe jahrelang alle Termine im Voraus minutiös im Sinne einer transparenten Arbeit veröffentlicht. Aus Sicherheitsgründen ist dies nicht mehr möglich. Gearbeitet wird trotzdem! Sie können alle meine Termine in den "Pressemitteilungen" nachverfolgen.

08.12.2016: Stadtkapelle nach Indien eingeladen
Überraschungsgast: Indischer Botschafter feiert mit Josef Stritt / Altensteiger Musiker reisen dank Fuchtels Kontakte nach Asien

Altensteig. Einen besonderen Überraschungsgast hatte Hans-Joachim Fuchtel, Vorsitzender des Blasmusik Kreisverbandes Calw, zum runden Geburtstag von Josef Stritt mitgebracht. Kein Geringerer als der indische Botschafter Gurijt Singh gratulierte dem Kreismusikdirektor zum 60.  [mehr...]

06.12.2016: Botschafter an Nitus Ehrengrab
Gedenkstätte: Indiens höchster Repräsentant in Deutschland dankt für Erhalt / Fuchtel führt Singh nach Schömberg

Schömberg. Für die Menschen in Indien hat es eine ganz besondere Symbolik: Jetzt hat sogar der indische Botschafter in Berlin, Gurijt Singh, den Schömberger Friedhof besucht, um gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel Blumen am Ehrengrab von Nitindra Nuth Gunguly (Nitu) niederzulegen.  [mehr...]

05.12.2016: Bad Wildbad international bekannt
Tourismus: Indischer Botschafter bat um Abstecher / Besonderes Interesse an Baumwipfelpfad / Fuchtel: So entstehen neue Potenziale für den Nordschwarzwald

Bad Wildbad. Mit den Worten "My friend can you arrange to see the Baumwipfelpfad?" fragte der indische Botschafter Gurijt Singh seinen Gastgeber, den Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, in Schömberg, ob sein Zeitplan auch noch einen Abstecher zu dem beliebten Ausflugsziel zulasse. [mehr...]

02.12.2016: „Wahlkreis dick dabei“ / Gemeinsame Presseerklärung
Bundesverkehrswegeplan ist in dritter Lesung durch / 1 Prozent Veränderung im Schlussdokument / Esken und Fuchtel arbeiten gemeinsam / Bessere Anbindung nach Karlsruhe durch Westtangente

Berlin/Calw/Freudenstadt. Jetzt ist es amtlich. Das Fernstraßenausbaugesetz und das Bundesschienenwegeausbaugesetz sind in dritter Lesung im Deutschen Bundestag beschlossen. Bei den 1 Prozent Veränderungen gegenüber dem Entwurf war der Wahlkreis „ganz dick dabei“. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Arbeit bis zum Schluss. Die beiden Bundestagsabgeordneten Hans-Joachim Fuchtel und Saskia Esken: „Zumindest auf dem Gebiet der Verkehrsinfrastruktur hat sich die Große Koalition für die Bürgerinnen und Bürger in den Landkreisen Calw und Freudenstadt gelohnt.“ [mehr...]

02.12.2016: Pflegetour setzt nochmal Akzente
Veranstaltungsreihe: Konrad-Adenauer-Stiftung verbucht auch zum Abschluss volles Haus / Ministerialdirektor mit Impulsreferat / Fuchtel: Berücksichtigung für ländlichen Raum sicherstellen

Freudenstadt / Nagold. Wenn es um die Pflege älterer und behinderter Menschen geht, steht für den Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel außer Frage: Der ländliche Raum darf bei der drängenden Frage nach dem Wie nicht abgehängt werden. Die abschließende Pflegetour einer vierteiligen Veranstaltungsreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) setzte in Freudenstadt und Nagold noch einmal Akzente.  [mehr...]