13.07.2017

Ausbau hilft Wirtschaft und Tourismus

B 463: Überholspuren bringen mehr Verkehrssicherheit / Abgeordneter, Landrat und Bürgermeister vor Ort

Bad Liebenzell / Calw: Sowohl der Verkehrssicherheit als auch der wirtschaftlichen Entwicklung dient ein Pilotprojekt, mit dem man künftig im Nagoldtal gefahrloser überholen kann. Auf dem Parkplatz nach der Monbachkurve zwischen Bad Liebenzell und Dennjächt trafen sich deshalb der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel, Landrat Helmut Riegger und Bürgermeister Dietmar Fischer mit Verkehrsexperten, um sich über den Ausbau der Bundesstraße 463 auszutauschen. 

Auf drei Steckenabschnitten mit jeweils mindestens zwei Kilometer Länge soll es künftig eine dritte Fahrspur in der Mitte geben, um langsamere Fahrzeuge überholen zu können. Dadurch könne der Verkehr besser fließen, sind sich die Politiker mit den Experten einig. Auf Initiative des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel gaben die Staatssekretäre Norbert Barthle und Rainer Bomba im Bundesverkehrsministerium grünes Licht für die Idee, für die auch der Calwer Landrat Helmut Riegger in Berlin wiederholt geworben hat.

 

Laut einer vom Landkreis Calw vor drei Jahren in Auftrag gegebenen Studie ist die B 463 eine der „Hauptschlagadern des Verkehrs“ im Nordschwarzwald, betonte Riegger. Auch hätten Unternehmen sich wiederholt für eine Verbesserung der Verkehrssituation im Nagoldtal ausgesprochen.

„Es kommt nicht oft vor, dass man ein solches Pilotprojekt auf den Weg bringen kann“, betonte Fuchtel, zumal die Region bereits vom neuen Bundesverkehrswegeplan profitiere. Eine ausgebaute B 463 werde nicht nur der Industrie im Nordschwarzwald helfen, sondern auch allen Bürgern, die auf dem Weg zur Arbeit seien, und dem Tourismus. Durch die hervorragende Vorarbeit im Landratsamt Calw sei das Vorhaben nun auf einem „guten Weg“. Dafür zeigte sich Bad Liebenzells Bürgermeister Dietmar Fischer sehr dankbar, zumal die Sicherheit auf der Straße damit zunehmen werde. 

 

fub463

 

Studieren die Pläne für den dreispurigen Ausbau der B 463 zwischen Nagold und Unterreichenbach vor Ort (von links): Landrat Helmut Riegger, der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, Bad Liebenzells Bürgermeister Dietmar Fischer und Jürgen Hehr, Abteilungsleiter Straßenbau im Landratsamt Calw. 

[Druckversion]