07.08.2017

In Schömsala legt der Staatssekretär Veto ein

Hans-Joachim Fuchtel besucht Schömberger Kinderstadt

In Schömsala legt der Staatssekretär Veto ein Bürgermeister Jannis Rentschler (rechts) empfing in Schömsala den Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel.

Schömberg. Kaum gewählt, schon hatte Bürgermeister Jannis Rentschler ein schweres Amt zu erfüllen. Denn es galt, in Schömsala einen leibhaftigen Parlamentarischen Staatssekretär aus Berlin zu begrüßen.

Der Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel zeigte sich begeistert vom Leben in der Schömberger Kinderstadt, in der die Jungen und Mädchen spielerisch Demokratie und Wirtschaft kennenlernen. Doch legte er sogleich sein Veto gegen einen Beschluss des Gemeinderates ein. Der hatte nämlich am Morgen dafür votiert, die Rollstühle in Schömsala abzuschaffen, weil niemand darauf angewiesen sei.

„Einspruch: Das kann morgen schon anders sein!“ redete der Politiker dem jungen Bürgermeister ins Gewissen, eher er sich ins Gästebuch eintrug. Und er sollte recht behalten, denn wenig später heulten die Sirenen und verletzte Bürgerinnen mussten vom Roten Kreuz mit den Rollstühlen vom Brandherd abtransportiert werden.

[Druckversion]